Logo Kanton Bern / Canton de BerneBeratungsstelle Berner Hochschulen
  • de
  • fr
  • en

Sprachaufenthalte

Sie möchten Ihre Sprach- und Sozialkompetenzen verbessern? Eine fremde Kultur kennenlernen? Dann finden Sie hier Informationen über einen möglichen Sprachaufenthalt.

Während eines Sprachaufenthaltes verbessern Sie weit mehr als nur Ihre Sprachkenntnisse. In einer fremden Umgebung neuen Situationen ausgesetzt zu sein, kann die (Weiter-)Entwicklung persönlicher Kompetenzen fördern:

  • Offenheit
  • Selbstbewusstsein
  • Selbstständigkeit
  • Verantwortungsgefühl
  • Vernetztes und kreatives Denken
  • Interkulturelle Kompetenz

Es gibt verschiedene Optionen, um mehrere Wochen oder Monate im Ausland eine Sprache zu erlernen oder zu verbessern. Sie können eine Sprachschule oder einen Intensivkurs besuchen oder auch einen Arbeitseinsatz absolvieren.

Allgemeine Informationen

Das eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) stellt auf seiner Website u.a. allgemeine Informationen zum Thema Sprachaufenthalt sowie einen entsprechenden Ratgeber (PDF) zur Verfügung:

Das Informationsportal der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung «berufsberatung.ch» bietet hilfreiche Informationen zur Frage, wie Sie ein passendes Angebot zum Erlernen einer Fremdsprache finden können. Die Website bietet einen Überblick zu Sprachaufenthalten und -kursen, aber auch zu den möglichen Sprachdiplomen und Sprachniveaus:

Anbieter von Sprachaufenthalten

«Intermundo» ist der Dachverband zur Förderung von Jugendaustausch. Er bietet Auslandsaufenthalte in unterschiedlichen Formen an: Austauschjahr, Arbeits- und Sozialeinsätze, Sprachkurse sowie Au-Pair-Programme:

Untenstehend finden Sie weitere Organisationen, die Sprachaufenthalte anbieten (Liste ist nicht abschliessend): 

Freiwilligen-/Sozialeinsätze, Auslandpraktika

Die «International Cultural Youth Exchange» (ICYE) bietet als Non-Profit-Austauschorganisation weltweite Freiwilligen- bzw. Sozialeinsätze an. Die Programme fördern die Verständigung und die Solidarität zwischen Menschen aus verschiedenen Kulturen:

Auch die Organisation «AIESEC» bietet verschiedene Möglichkeiten für Freiwilligenarbeit im Ausland an:

«IAESTE» vermittelt bezahlte Auslandpraktika in technisch-naturwissenschaftlichen Studienrichtungen. Der Lohn deckt dabei ungefähr die Lebenshaltungskosten. IAESTE Switzerland arbeitet mit fast allen Schweizer (Fach-)Hochschulen und Universitäten mit technischen und naturwissenschaftlichen Studiengängen zusammen:

Wer einen Freiwilligeneinsatz in der Schweiz tätigen möchte – beispielsweise einen Einsatz für Flüchtlinge oder in Berggebieten – kann die Website der youngCaritas besuchen:

  • Alternativen zum Studium

  • Zwischenlösungen

  • Berufseinstieg (Übersicht)

  • Laufbahn und Berufsleben (Übersicht)

Seite teilen