Logo Kanton Bern / Canton de BerneBeratungsstelle Berner Hochschulen
  • de
  • fr
  • en

Achtsamkeit und Meditation

Wie können Achtsamkeit und Meditation Ihr Leben positiv beeinflussen? Hier finden Sie einige Informationen und Anregungen zum Thema.

Achtsamkeit

Sie können auf verschiedene Arten achtsam sein. So können Sie beispielsweise eine Achtsamkeits-Übung durchführen. Sie können aber auch schlicht achtsam durchs Leben gehen: wahrnehmen, wie die Vögel zwitschern oder sich die Blätter im Wind hin- und herwiegen. Darüber hinaus umfasst Achtsamkeit auch die bewusste Wahrnehmung der eigenen Gedanken und Gefühle.

  • Achtsamkeit ist die bewusste Wahrnehmung und das Erleben des aktuellen Moments.
  • Achtsamkeit ist ein wichtiger Grundpfeiler für ein glückliches Leben.

Im verlinkten TED Talk referiert die Professorin für Psychologie, Dr. Shauna Shapiro. Sie stützt sich einerseits auf moderne neurowissenschaftliche Erkenntnisse und andererseits auf uralte Weisheiten. Im Video zeigt sie, wie Achtsamkeit uns helfen kann, positive Veränderungen in unserem Gehirn und unserem Leben hervorzurufen.

Meditation

Studien konnten zeigen, dass Meditation bei einer Vielzahl von Krankheiten hilfreich sein kann, z.B. bei:

  • Angst- und Schmerzstörungen
  • Depressionen und Stresserkrankungen
  • Schlafstörungen
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Krebserkrankungen

Es erstaunt daher nicht, dass viele der neueren Psychotherapieformen Achtsamkeit fix in die Therapie einbauen.

Die Mitgefühlsmeditation beispielsweise spielt eine grosse Rolle in der Compassion Focused Therapy (CFT) oder dem Mindfulness-Based Compassionate Living (MBCL). Beides sind sehr junge Verfahren, die insbesondere bei der Behandlung von übermässiger Selbstkritik eine Rolle spielen. Bei der Mitgefühlsmeditation begegnet man sich selbst und auch allen anderen Lebewesen mit Mitgefühl und Empathie. Man übt, sich selbst auf eine liebevolle Art und Weise zu begegnen. 

Im folgenden Vortrag der Professorin für Psychologie – Dr. Shauna Shapiro – geht es um die Mitgefühlsmeditation. Sie ist ein Beispiel dafür, wie eine liebevolle Achtsamkeit das Leben bereichern kann:

  • Beratungsangebot (Übersicht)

  • Workshops (Übersicht)

Seite teilen